PMI S Germany logo blue

 

 

 

Das süddeutsche Chapter des Project Management Institute (PMI SGC) wurde im Jahre 1998 als PMI Munich Chapter gegründet. Die Idee, in München ein PMI Chapter zu gründen stammte von Jessey Magerl, die auch Gründungspräsidentin bis 2000 war. Bei der 10-Jahres-Feier im Jahr 2008 berichtete sie von den intensiven aber auch erfüllenden Anstrengungen, diese Erfolgsgeschichte "anzuschieben". Für Ihr Engagement wurde Sie vom Vorstand zum Ehrenmitglied des Chapters ernannt. Im Jahre 2016 wurde das Chapter nach einem Mitgliederbeschluss in PMI Southern Germany Chapter umbenannt, um der regionalen Expansion Rechnung zu tragen.

Vision und Ziele

Das PMI Southern Germany Chapter wendet sich vorrangig an die Wirtschaft Süddeutschlands und unterstützt die Weiterentwicklung und Verbreitung von internationalen und standardisierten Methoden des professionellen Projektmanagements. Getragen wird das Chapter von seinen Volunteers.

Organisation des Chapters

Das PMI Southern Germany Chapter wird aktuell von einem achtköpfigen Vorstand geleitet, der für das Tagesgeschäft zuständig ist. Der Vorstand ist für jeweils zwei Jahre gewählt und wird derzeit vom Präsidenten Oliver F. Lehmann geführt.

Wegen der räumlichen Größe des Chapter-Gebietes sind bis heute neben der Local Group München bislang sieben weitere lokale Gruppen entstanden, die große Einzugsgebiete in Bayern und Baden-Württemberg betreuen. Hier finden regelmäßig Treffen statt, die neben dem individuellen Austausch vor allem fachliche Themen durch Vorträge und Diskussionen beleuchten. Zertifizierte Projektmanager können hier - ebenso wie bei den regulären Chapter-Meetings - PDUs erlangen.

Spezielle Veranstaltungen

Das PMI Southern Germany Chapter betreut neben den auch in anderen Chaptern üblichen Stammtischen und Chapter-Meetings einige größere Veranstaltungen, die auch über die Chaptergrenzen hinweg bekannt sind und einen steigenden Zulauf erhalten:

  • Der PM-Summit fand 2016 bereits zum vierten Mal statt. Er gehört zu den größten Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Projektmanagement in Deutschland und hat sich als Markenzeichen für den Wissenstransfer im professionellen Projektmanagement etabliert
  • Das PMI Southern Germany Chapter veranstaltet regelmäßig sogenannte "Professional Development Events" zu aktuellen Themengebieten, die der persönlichen und thematischen Weiterentwicklung der teilnehmenden PMI-Mitglieder dienen
  • Im Rahmen der Projektinitiative "Social Responsibility Projects" werden aktuell mehrere Einzelprojekte aufgesetzt, die u.a. durch die aktive Unterstützung mit Projektmanagement-Ressourcen soziale Initiativen unterschiedlichster Art schneller voranbringen werden

Unterstützung der Chapter-Arbeit

Das PMI fördert die Freiwilligen-Arbeit in den Chaptern, um die stets nebenamtliche und unentgeltliche Arbeit der Vorstände zu unterstützen. Hierzu stellt das Chapter gelegentlich Anfragen an seine Mitglieder, wenn es aus Sicht des Vorstandes ein spezielles Projekt gibt; gern können sich aber auch Interessenten einer solchen Unterstützung (idealerweise bereits mit einem Themenvorschlag) an ein Vorstandsmitglied wenden. Die Freiwilligen-Arbeit wird mit PDUs belohnt.

Internet-Auftritt des PMI Southern Germany Chapter

Site Version 2015Q2/GLP Powered by Andreas Madjari